Der Dom als Wandelkirche


„Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ (Psalm 31,9).

 

Der Kirchenraum ist „leer“ und bietet viel Raum für Bewegung und neue Entdeckungen – ein einmaliges Erlebnis, ob tagsüber oder mit Illumination ab 17.00 Uhr.

 

Die Kirchenbänke sind entfernt, die Stühle im Hohen Chor ebenso. Für diejenigen, die sich setzen müssen oder möchten, stehen jederzeit Sitzgelegenheiten bereit.

 

 

 

 

 

 

Die Konzerte, Vorträge und das Theaterstück „Play Luther“ werden bestuhlt.

 

Für Schulklassen und andere Gruppen besteht die Möglichkeit, die „Wandelkirche“ nach Anmeldung in der Domküsterei (Tel.: 04621 / 98 95 95, Email: kuesterei@schleswiger-dom.de) zu erleben.

 

Kirchenbänke sind erst seit der Reformationszeit üblich geworden. In den Zeiten zuvor haben die Besucher beim Gottesdienst gestanden.

 


Lichtkünstlerin

Katrin Bethge

in Kooperation mit

Ricarda Köneke, Licht

mehr...